"Lichtessenztherapie
ist die heilsame Berührung,
die das Innerste der Zellen heilt,
die Seele befriedet und
den Geist begeistert."

David Wared

 

 

 

 

 

 

 

 

Lichtessenztherapie nach der Lichtbewusstseinsphilosophie

Lichtessenztherapie ist ein neuer Heilansatz, der erstmals 1974 von David Wared als wesentlicher Teil seiner Heilphilosophie, der Lichtbewusstseinsphilosophie, ins Leben gebracht wurde. Sie ist damit die erste Therapie, die aus einer Philosophie hervorgegangen ist und dient ihrer Anwendung. Beide Heillehren gehören unmittelbar zusammen. Die Erkenntnis weitet das Bewusstsein und trägt zur Heilung bei. Sie stellt die Verbindung zwischen der Weisheitslehre und der Heillehre her, wodurch Ganzheitlichkeit erst ermöglicht wird. Befreiung, Heilung und Selbsterkenntnis sind erstmals miteinander vereint, wobei der Selbstverantwortung eine große Bedeutung zukommt und an erster Stelle steht.

Lichtessenztherapie wirkt stets zum Wohle aller und schließt keine Erkrankungen oder Lebewesen aus. Sie gibt Antworten auf bisher kaum gelöste Fragen zum Leiden und Heilen und trägt die Botschaft der Umorientierung in sich. Diese besteht im Geistig-Seelischen, einerseits das Denken zu erweitern und andererseits und vor allem die große Fähigkeit des Fühlens, der Intuition und der geistig-medialen Erfassung wieder miteinander zu verbinden.

Intuition in sich auszubilden, bedeutet eine neue Würdigung des Weiblichen auf allen Gebieten der Erkenntnis. Ohne die Tiefe des universellen, weiblichen Bewusstseins ist eine Heilung und Ganzwerdung auf Erden nicht möglich, denn zur Erlangung von Ganzheit und Vollständigkeit bedarf es dieses wesentlichen Teiles. Darin liegt die Chance, ein seit Jahrtausenden bestehendes Defizit der Menschheit, heilsam für alle Lebewesen aufzuheben. 

.    .    .

Lichtessenztherapie aus meiner Sicht…

Die Lichtessenztherapie by David Wared wird mir im Laufe der Jahre, in denen ich sie nun anwende, mit ihr und durch sie Erfahrungen und Erkenntnisse sammle, immer mehr zum heiligen Werkzeug.

Über meine Geist- und Seelenanbindung ist es mir inzwischen möglich, ein sehr hohes Maß an Empathie zu entwickeln, welche mir die Räume eines Menschen offenbart, die er sich geschaffen hat, um Teile von sich abzusondern oder um sich dort zurückzuziehen, um gewisse Situationen, Emotionen und Gefühle nicht mehr erleben zu müssen. Die Kreativität der Menschen, um sich vor solchen Erfahrungen zu retten und zu schützen, ist nahezu unerschöpflich. Jeder Mensch hat seine ganz eigene Vorgehensweise.

Zumeist ist es den Menschen nicht bewusst, dass sie bereits in ihrer Kindheit Muster und Strategien entwickelt haben oder diese auch karmisch bedingt sein können, und schon gar nicht ist ihnen bewusst, wie sie das gemacht haben.

.    .    .

error: Inhaltsschutz